Archiv der Kategorie: Vowi-Cuisine

Seit 2014 kocht Fabrice mit Joao sechs mal im Jahr ein Menü. Dann wird aus der Eckkneipe ein Restaurant.

Nimm 2

IMG_1645

Diese Woche gibt es keine Petite Cuisine, weil am Samstag die Grande Cuisine stattfindet und die Jungs angefangen haben zu kochen. Wenn die Profis trainieren und später spielen, wirft der Amateur bestenfalls den ausgegangenen Ball wieder auf’s Spielfeld. Deshalb gibt es diese Woche in erster Linie Handkäse, Frikas und Gref-Völsings.
Ich empfehle, wenn man noch alle Zähne hat, Nimm 2 und die Corona-Warn-App des Bundes. Ich habe leider nicht mehr alle Zähne und aktuell sogar eine Zahnfraktur, aber immer Nimm 2 und die Corona-Warn-App.

Samstag findet die 32. Vowi-Cuisine statt. Durch die aktuellen Auflagen ist die Kneipe drinnen und draußen für diesen Tag aus reserviert.

Sonntags hat die Vowi bis zum Beginn der nächsten Fußball-Saison zu.

e_vowi

An der Wand vergilbte Fotos,
innen skalierbare und adaptive digitale Anwendungen.
Die Digitalisierung der Kneipe geht weiter.
„e_vowi“ ist ein Markenzeichen der Volkswirtschaft.
Das Heimspiel wurde am Montag verloren.
Eine Analyse folgt.
Ebenso soll alsbald der nächste Vowi-Quiz terminiert werden.
Die 32. Vowi-Cuisine findet am 06.06. statt. Bitte fragt Karsten.

 

Hippe News

Eigentlich hatte ich etwas anderes geplant. Das kommt später.
Am Samstag machen wir erst gegen 23.00 Uhr auf. Bis dahin ist Vowi-Cuisine.
Das nächste Quiz in der Kneipe soll im Juli stattfinden.

20. Vowi-Cuisine, 4. Trailer

Ich bin sehr von der jeweiligen Musik in den Trailern ausgegangen. Ich hatte also zuerst die Musik, habe dann die Fotos und Filmchen durchforstet und daraus montierte ich das hier zu Schauende.
Die Musik beim heutigen 3. Trailer „Gott“ und beim 2. Trailer „Königin“ ist von Ougenweide von 1976. Ein Live-Mitschnitt aus Koblenz. Ougenweide war eine Art westdeutsche Mittelalter-Rockband. Sie sind musikalisch schon zu vergleichen mit Jethro Tull, aber keinesfalls so britisch. Vielmehr humorlos, also ernst, politischer, vielleicht auch anstrengender.

Das Schaufenster des

Das Restaurant „Blumen“ im Nordend ist ja faktisch eine Vowi-Cuisine in Permanenz. Die Jethro Tull-Schallplatte links unten als anachronistischer Gruß aus der -Guten Alten Zeit-, da wo es noch geschmeckt hat.

Dennoch gefallen mir beide Lieder der Trailer sehr gut. Ich empfinde sie als erhabene, fast staatstragende Musik, deshalb Gott und Königin.
Das ich Gott spiele, ist wirklich Zufall. Ich hätte auch ein in Szene gesetztes Bierglas als Gott nehmen können.

20. Vowi-Cuisine, 1. Trailer

In erster Linie sind wir zu viert bei der Vowi-Cuisine. Deshalb habe ich vier Trailer für jede Person erdacht. Wie so oft, war dies nicht geplant und auch die einzelnen Rollen sind eigentlich Zufall.
Aus dem was ich im Kühlschrank fand, bereite ich diese Vorspeisen zu.
Die Nummerierung der Trailer hat keine Bedeutung.

Der Vowi-Cuisine Film heißt:
„UN, DEUX, TROIS, QUATRE, CINQ, SIX, SEPT, HUIT – Fab kocht ein Menü“

Heute kommt der 1. Trailer, Maitre de Cuisine.
Die Musik ist von Cataract aus der Schweiz.

20. Vowi-Cuisine, 3. Trailer

Fabrice kann kochen. Bereits Zwanzig Mal hat er es bewiesen. Die 20. Vowi-Cuisine fand am 16.06.17 statt. Als Erinnerungsstück und als Würdigung gibt es einen Film
„UN, DEUX, TROIS, QUATRE, CINQ, SIX, SEPT, HUIT – Fab kocht ein Menü“
mit vier Trailern.
Hier ist der Trailer Nummer 3 „Die Königin“. Die Musik ist von „Ougenweide. Dazu morgen mehr: